top of page

Mein Rassestandard Mops i.A.

5F91239B-21CF-4A0B-BA87-82CA19EFC51A.jpeg

KURZER GESCHICHTLICHER ABRISS: Über den Ursprung dieser Rasse, welche wohl vom Orient gekommen sein muss, ist ziemlich viel diskutiert worden. Sein Heimatland ist mit China angegeben,  Er fand seinen Weg nach Europa mit den Geschäftsleuten der Niederländischen Ost Indien Gesellschaft und wurde schon um 1500 in den Niederlanden bewundert. Tatsächlich bekam der Mops das Symbol für die königlichen Patrioten.

Nach England kam der Mops als William III. den Thron bestieg.
Bis 1877 war die Rasse hier nur in hellfalbfarbig bekannt aber dann wurde ein schwarzes Paar vom Orient eingeführt.

VERHALTEN / CHARAKTER (WESEN) : Viel Charme, Würde und Intelligenz.

Er ist anhänglich, treu, witzig, schlau und unkompliziert.

Ein Freund durch Dick ubd Dünn.

 

Nur durch neue Zuchtstrategien kann die Rasse gerettet werden.

Leider reagieren die meisten Kennels nur langsam oder gar nicht und bleiben bei einem kompakten Mops der genetisch bereits stark inzuchtig ist.

 

Die brachycephale Form muß geringer  werden, damit das Gebiß mehr Platz hat. Wenn die Schnauze etwas länger wird, können sich die für den  Temperaturausgleich wichtigen Hohlräume sowie die Zähne gut entwickeln.

 

Die Augen müssen gut eingebettet sein

 Eine genetische Vielfalt ist anzustreben.  Enge familiäre Verpaarungen und Inzucht der Schönheit zuliebe sind strikt abzulehnen.

Der Körper wird etwas schlanker und sportlicher, dadurch verbessert sich die Atmung  und somit auch sein Wohlbefinden.

 

Die Nasenfalte soll geteilt sein und auch geringer werden, damit es zu keiner Reibung des Augapfels kommt, das zur Erblindung im späteren Alter führen kann.

 

Die Wirbelsäule darf keine Fehlbildungen wie Keilwirberl etc. aufweisen Ebenso sind Fehlstellungen der Gelenke und/oder Paltellaeluxationen nicht erwünscht.

 

Die Untersuchung der Elterntiere auf  das vererbliche PDE Gen - das für die  Gehirnhautentzündung verantwortich ist muß ausgeschaltet werden.

Natürlich ist das mit mehr Kosten und Aufwand verbunden, aber das muss selbstverständlich für einen verantwortungsvollen Züchter sein.

Leider sgibt es nach wie vor viele Züchter bei denen Quantität vor Qualität :

Augen auf bei der Welpensuche!

Eine gesunde Kritik bei der Auswahl des Züchers ist ein Muß!

 

Lassen Sie sich die Elterntiere zeigen und deren Untersuchungen, hören sie hin wenn die ausgewachsenen Mopse über die Wiese laufen...

bottom of page